Pic Time vs. Picdrop & Co. – Die besten Online Galerien für Fotografen

Eine Online Galerie ist für jeden Fotografen ein Segen. Wir sparen uns das Zusammenstellen dutzender USB-Sticks, den Weg zur Post und somit eine Menge Zeit. Gute Online Galerien sparen aber auch dem Kunden viel Zeit.

Falls du noch keine Online Galerie für Fotografen nutzt, dann ist es jetzt Zeit umzusteigen. Und alle die bereits einen Anbieter haben, können im Folgenden herausfinden, ob sich ein Wechsel lohnt.

Hier stellen wir euch die besten Online Galerien für Fotografen vor! Los geht’s…

Gratis: Preset & E-Mail-Vorlagen

Teste kostenlos unsere Produkte und
überzeuge dich von der Qualität!

Was bieten Pic-Time, Pixieset und andere Online Galerien?

Es gibt verschiedene Anbieter von Online Galerien für Fotografen. Was genau bieten diese dir an? In einer Online Galerie kannst du die Bilder eines Fotoauftrags hochladen. Nach einer Hochzeit lädst du also die fertigen Bilder in die Galerie und sendest diese dann an deine Kunden.

Die hier gezeigten Online Galerien sind also für den Kunden. Dieser kann die Bilder betrachten, herunterladen, bestimmte Bilder als Favoriten markieren und sogar Fotoprodukte bestellen.

Dabei kannst du über die jeweiligen Funktionen entscheiden. Wenn es um den Bilddownload geht, dann kann der Fotograf bei einer guten Online Galerie entscheiden, ob und wenn ja, wie viele Bilder vom Kunden heruntergeladen werden können. Ob die Bilder in voller Auflösung zur Verfügung stehen oder nur in verkleinerter Form und welche Rechte Gäste in der Galerie haben, dass alles kannst du entscheiden.

Bei den meisten Anbietern ist es zudem möglich ein automatisiertes Verkaufssystem zu nutzen. Einmal eingerichtet kümmert sich dieses um den Verkauf von Fotoprodukten. So kannst du Prints verkaufen, ohne aktiv daran arbeiten zu müssen. Eine Werbeanzeige in der Galerie, die Zahlungsabwicklung und auch der Versand werden automatisiert ausgeführt.

Warum du als Fotograf eine Online Galerie für Kunden nutzen solltest

Als Fotograf ist es unsere Aufgabe nach dem Fotoshooting die Bilder an den Kunden zu liefern. Egal ob als Hochzeitsfotograf, bei Businessportraits oder mit Lifestyle-Bildern: Der Kunde will die Bilder schnellstmöglich und ohne großen Aufwand zur Verfügung haben.

Die einfachste Möglichkeit die Bilder bereitzustellen sind heutzutage Online Galerien für Fotografen.

Was ist eine Online Galerie für Kunden?

Bei einer Online Galerie für Kunden geht es darum die Bilder auszuliefern. Natürlich sollen die Bilder dem Kunden ansprechend präsentiert werden und das Aussehen der Galerie ist dementsprechend wichtig.

Bei den hier vorgestellten Anbietern geht es aber ausschließlich um die Bildauslieferung. Auch wenn die Galerien einen schicken Eindruck machen, eignen sie sich nicht als Website oder zur Präsentation deines Portfolios. Dafür gibt es bessere Anbieter, welche in einem weiteren Beitrag vorgestellt werden.

In den Online Galerien für Kunden können diese die Bilder ganz einfach betrachten. Egal wo sie sich gerade befinden und ganz egal wo du gerade bist, der Internetanschluss macht es möglich.

Vorteile einer Online Galerie für Fotografen

  • Direkter Austausch mit dem Kunden, da dieser Favoriten markieren kann
  • Du und dein Kunde können ortsunabhängig auf die Bilder zugreifen
  • Das nervige Versenden von USB-Sticks entfällt
  • Zeitersparnis für Fotografen und Kunden, da der Postweg entfällt
  • Der Kunde kann direkt in der Galerie Produkte erwerben

Wie findest du die passende Online Galerie für Fotografen?

Für Online Galerien gibt es viele verschiedene Anbieter. Dabei hat jeder seine eigenen Stärken und Schwächen. Was dem einen Fotografen supergut gefällt, passt vielleicht nicht zu deinem Branding. Es gibt leider nicht den einen perfekten Service.

Umso wichtiger ist es, dass du die verschiedenen Online Galerien testest. Das zum Glück sehr einfach möglich. Du kannst alle Online Galerien entweder über einen bestimmten Zeitraum kostenlos testen oder sogar dauerhaft, dann jedoch mit sehr begrenztem Upload.

Bei der Auswahl der passenden Online Galerie solltest du auf die folgenden Punkte achten:

Die gesamte Preisgestaltung

Mit der Zeit wirst du mehr Speicherplatz in der Online Galerie benötigen. Die Dateigröße der Bilder steigt immer weiter an und die Chance ist groß, dass du in den nächsten Jahren noch mehr Shoots machen wirst. Deshalb ist es wichtig hier langfristig zu denken. Schaue daher nicht nur auf das aktuell benötigte Abo, sondern vergleiche auch die teureren Angebote miteinander.

Ästhetik

Natürlich sollen deine Bilder dem Kunden ansprechend präsentiert werden. Wir müssen uns aber eingestehen, dass die meisten die marginalen Unterschiede nicht bemerken werden. Fast alle Online Galerien haben inzwischen ein sehr ansprechendes Design.

Features für den Fotografen

Welche Features bietet die Online Galerie dir? Kannst du andere Dienste integrieren und zum Beispiel auch Videos hochladen oder ein Lightroom Plugin für den direkten Upload nutzen. Einige Anbieter bieten dir zudem an Slideshows zu erstellen oder sogar eine Website zu bauen. Hier kann es von Vorteil sein alles aus einer Hand zu bekommen und oft sind die großen Pakete preislich sehr ansprechend.

Features für den Kunden

Der Kunde soll natürlich keine Probleme bei der Nutzung der Online Galerie haben. Um herauszufinden wie einfach der Login und die anderen Funktionen gestaltet sind, solltest du die Galerie unbedingt aus Kundensicht testen! Schalte dich mit einer separaten E-Mail für eine Galerie frei und probiere den Download, das Teilen der Bilder und die Funktion „Passwort vergessen“ aus.

Verlässlichkeit

Die Technik wandelt sich rasant. Du willst sicher gehen, dass dein Online Galerie Anbieter auch in einigen Jahren noch am Markt ist. Zudem ist es wünschenswert, dass er sich gegenüber Innovationen nicht verschließt. Wenn du Glück hast, dann werden über die nächsten Jahre noch neue Features hinzugefügt werden. Dies ist jedoch nicht selbstverständlich, weshalb zuletzt manch alter Anbieter etwas abgehängt wurde.

Die besten Online Galerien für Fotografen

All die genannten Punkte zeigen, dass du Fotograf nicht auf eine Online Galerie verzichten solltest. Besonders als Hochzeitsfotograf arbeitest du mit so großen Mengen an Bildern, dass dir eine Online Galerie viel Zeit sparen wird. Zudem machst du es deinen Brautpaaren so einfach wie möglich Prints und ganze Fotoalben zu bestellen.

Die beste Online Galerie für Fotografen zeichnet sich durch die folgenden Punkte aus:

  • Hochwertiges und qualitatives Design der Galerie
  • Schnelle Ladezeiten (auch im Upload!)
  • Einfache Handhabung für den Fotografen
  • Guter Funktionsumfang für den Kunden (Passwortschutz, einfaches Teilen etc.)
  • Optional: automatisiertes Verkaufssystem
 ScrappbookPic TimePixelluPicdropPixiesetPictrsFotograf.dePortraitbox
Design+++++++++++++++--
Shop-Funktion & Marketingja, vollautomatisiertja (hohe Versandkosten)neinneinja (hohe Versandkosten)ja, vollautomatisiertja, auf Schulfotografen ausgelegtja
Kleiner Speicherplatz-17 Dollar
(100 GB)
16 Dollar
(100 Galerien)
15 Euro
(500 GB)
16 Dollar20 Euro
(100 GB)
20 Euro
(100 GB)
89 Euro
(50 GB)
Unbegrenzter Speicherplatz29 Euro34 Dollar32 Dollar90 Euro
(1.000 GB)
40 Dollar50 Euro
(1.000 GB)
60 Euro169 Euro
(2.000 GB)
Auftragsverarbeitungs-Vertrag für DSGVOjaja (Englisch)neinjaneinjajaja
Sonstigesinkl. 5 GB VideospeicherRAW Upload möglich keine Umsatzbeteiligung am Shop

Zwar gibt es da draußen viele Anbieter, aber du brauchst keine Sorgen zu haben! Wir haben die besten Online Galerien getestet und zeigen dir hier direkt die Ergebnisse.

Gratis: Preset & E-Mail-Vorlagen

Teste kostenlos unsere Produkte und
überzeuge dich von der Qualität!

Kostenlose Online Galerie für Fotografen

Online-Galerien für Fotografen sind der perfekte Ort, um deine besten Aufnahmen ohne Sorgen hochzuladen. Es ist wahr, dass heutzutage scheinbar jeder Facebook nutzt, um seine Fotos mit Freunden und Familie zu teilen. Aber was ist, wenn du ein professioneller Fotograf bist, der von seiner Arbeit leben will? In diesem Fall musst du den richtigen Ort finden, um deine Bilder zu veröffentlichen – und hier kommt eine Online-Galerie für Fotografen ins Spiel. Dies ist der perfekte Ort für Amateur- und Profifotografen gleichermaßen, um ihre besten Aufnahmen ohne Sorgen hochzuladen!

Die hier vorgestellten Anbieter bieten dir auch immer eine kostenlose Version ihrer Galerien an!

Die gute Nachricht ist, dass du die Online Galerien aller Anbieter auch kostenlos nutzen kannst. In den kostenlosen Plänen ist der Funktionsumfang aber stark eingeschränkt! Wenn du das Design und die Bedienung der Galerien testen willst oder nur wenige Bilder hochladen musst, dann gibt es aber passende kostenlose Angebote!

Den größten kostenfreien Speicherplatz bekommst du bei Pic-Time. Hier erhältst du 10 GB Speicherplatz und kannst sogar die Shop-Funktion nutzen (mit 15 % Kommission). Wenn du die kostenlose Pic-Time Galerie nicht regelmäßig nutzt, droht sie jedoch gelöscht zu werden!

Beim deutschen Anbieter Scrappbook erhältst du 5 GB Speicherplatz kostenlos und kannst fast den gesamten Funktionsumfang nutzen. Wir sind große Fans davon deutsche Produkte zu nutzen, da diese ganz auf den hiesigen Markt zugeschnitten sind (Stichwort Datenschutz).

Schaue dir in Ruhe den Vergleich der besten Online Galerie Anbieter an, damit du ein für dich passendes Angebot findest!

Unsere beliebtesten Beiträge:

Scrappbook

Screenshot: Scrappbook

Was uns an Scrappbook gefällt

Scrappbook* ist ein deutscher Anbieter für Online Galerien. Hier stehen dir verschiedene Designs zur Verfügung, mit denen du deine Bilder in der Galerie präsentieren kannst. Wir finden, dass die schlichte Standardvariante schon sehr gut ausschaut! Mit der Zeit sind bereits neue Designs hinzugekommen. Manche kannst du davon kostenfrei nutzen, andere Premium-Designs, kannst du für einen kleinen Betrag erwerben. Eins dieser Designs ist in Zusammenarbeit mit der Hochzeitsfotografin Vicky Baumann entstanden. Wenn dir dieses gefällt, kannst du es für einmalig 29 Euro kaufen. Insgesamt ist die voreingestellte Standard Präsentation bereits ein Volltreffer!

Du kannst dich also für ein schickes Template entscheiden und deine Bilder in einem modernen Design präsentieren. Das ist aber noch nicht alles, was Scrappbook zu bieten hat. Denn es gibt auch eine Shop-Funktion und der ist nicht nur automatisiert, sondern auch speziell auf den deutschen Markt zugeschnitten!

Durch den integrierten Shop können deine Kunden direkt in der Online Galerie Abzüge der Bilder bestellen. Sogar die Bestellung von Fotobüchern ist über direkt in der Scrappbook Galerie möglich. Dabei wird das bekannte und bei Fotografen sehr beliebte Fotolabor nPhoto genutzt. Die schönen Produkte überzeugen durch gute Qualität und lassen sich jetzt ohne Mehraufwand verkaufen.

Außerdem ist bei Scrappbook auch immer Online Speicher für Videos integriert. So brauchst du kein weiteres Abo bei Vimeo abzuschließen, wenn du Slideshows oder Videos der Hochzeit teilen möchtest.

Alles in allem ist Scrappbook* also eine runde Sache. Besonders da es sich um einen deutschen Anbieter handelt, gibt es Vorteile (wie z. B. geringe Versandkosten der Fotoprodukte), die du so nirgendwo sonst findest! Für Hochzeitsfotografen sind alle wichtigen Funktionen enthalten, die Bedienung ist einfach und das Design sehr schick!

Scrappbook Preis der unterschiedlichen Pläne?

Scrappbook* bietet einen kostenlosen Plan an. Hier kannst du 5 GB an Bildern und bis zu 3 Galerien hochladen. Das reicht zum Testen, aber natürlich nicht für die Arbeit als Hochzeitsfotograf.

Die Abonnements bei Scrappbook kannst du für 12 oder 24 Monate abschließen. Den Funktionsumfang kannst du im kostenlosen Plan ohne Einschränkungen für 14 Tage testen. Wenn du dich festlegst, dann macht es für Hochzeitsfotografen Sinn eine lange Laufzeit zu wählen. Durch den unbegrenzten Speicher kannst du die Galerien lange online lassen und durch den Verkauf von Fotoprodukten zusätzliches Einkommen generieren.

Du kannst entscheiden, ob du im Voraus zahlen willst oder jeden Monat einzeln. Die Vorauszahlung für die ganze Dauer ist dabei natürlich mit einem Rabatt versehen.

Die bezahlten Pläne von Scrappbook bieten dir immer „unbegrenzten Bilder Speicher“. Ja du hast richtig gelesen, „Bilder Speicher“ ist nicht mit Speicherplatz gleichzusetzen. Du kannst beliebig viele Bilder hochladen und diese bleiben auch für die Dauer deines Abos verfügbar. Die Bilder stehen dir in hoher Auflösung für ein Jahr zur Verfügung. In dieser Zeit können die Paare die Bilder herunterladen. Anschließend kann die Galerie aber noch weiter zum Betrachten der Bilder genutzt werden.

Scrappbook hat im Juli 2021 bekannt gegeben, dass jetzt alle Bilder stets in hoher Auflösung zur Verfügung stehen werden! Dies ist natürlich ein großer Schritt nach vorne und für die Fotografen und ihre Kunden von großem Vorteil.

Seit 2022 bietet Scrappbook einen vergünstigten „Starter“-Tarif an. Auch hier hast du unbegrenzten Bilderspeicher, bist aber auf 15 Galerien beschränkt. Dieser Tarif bietet sich besonders für Hochzeitsfotografen an, welche pro Jahr nicht mehr als 10 Hochzeiten begleiten.

Erhalte einen exklusiven Rabatt

Mit dem Gutschein-Code HOCHZEITSFOTOGRAFIE-COLLECTIVE bekommst du bei Scrappbook beim Abschluss eines Abos einen zusätzlichen Monat geschenkt. Klicke auf diesen Link*, um den Gutschein zu aktivieren.

So kannst du einen Gutschein Code bei einem bereits bestehenden Konto einlösen.

Um zu den harten Fakten zu kommen, sprechen wir jetzt über die Preise von Scrappbook*. Bei jährlicher Zahlung bekommst du den Starter-Tarif für nur 14,50 Euro netto monatlich. Wenn du mehr als 15 Galrien brauchst, dann kommt der Professional Tarif in Frage und dieser liegt bei jährlicher Zahlung bei 29 Euro netto monatlich. Hier hast du wirklich unbegrenzten Speicher: du kannst beliebig viele Galerien erstellen und mit so vielen Bildern befüllen, wie du magst!

Mit unserem Gutscheincode HOCHZEITSFOTOGRAFIE-COLLECTIVE bekommst du einen zusätzlichen Monat gratis und sparst so bis zu 29 Euro!

Scrappbook Gutschein / Coupon Code

Willst du die vielen Vorteile einer Scrappbook Galerie genießen und bist auf der Suche nach einem Scrappbook Coupon Code? Dann bist du hier genau richtig, denn wir haben einen Scrappbook Gutschein für dich! Nutze den untenstehenden Link und du erhältst bei Abschluss eines Abos automatisch einen zusätzlichen Monat kostenlos.

Falls du bereits ein Konto bei Scrappbook besitzt und nun ein Abo abschließen möchtest, kannst du den folgenden Gutscheincode verwenden. Nutze einfach HOCHZEITSFOTOGRAFIE-COLLECTIVE als Gutscheincode und du erhältst den zusätzlichen Monat on top! Hier eine Anleitung, wie du Gutscheincodes einlösen kannst.

Scrappbook Erfahrungen von Fotografen

Torsten Kärsch:

„Simpel und schnell ist eine Galerie zusammen gebaut, Bilder können so an den Interessenten und Kunden schnell weitergeschickt werden. Das Scrappbook funktioniert auf dem Computer wie auch auf mobilen Geräten sehr gut. Unkompliziert, schnell und intuitiv. Es wird in Zukunft Teil meines Workflows!“

Julie Troxler:

„Ich nutze Scrappbook nun seit einigen Monaten und bin extrem begeistert! Auch das es ein deutsches Unternehmen ist, ist ein weiterer Pluspunkt. Ich empfehle Scrappbook allen meinen Fotografen-Kollegen und hoffe, dass einige wechseln werden. Ich bin also sehr sehr zufrieden!“

Scrappbook pro & contra

Vorteile von Scrappbook

  • Wähle zwischen dem günstigen Starter-Tarif und dem unbegrenzten Professional-Tarif
  • Ansprechendes Design der Online Galerien
  • Deinen Kunden stehen personalisierte Apps zur Verfügung
  • Videospeicher ermöglicht das direkte Hochladen in die Galerie
  • Die Automatisierung des Marketings erhöht die Chance auf Upsells
  • Alle Galerien sind auch für mobile Endgeräte optimiert
  • Du kannst in den Galerien Slideshows erstellen
  • Erhalte mit dem Code HOCHZEITSFOTOGRAFIE-COLLECTIVE einen zusätzlichen Monat gratis!

Nachteile von Scrappbook

  • Es gibt keine Auswahl beim Speicherplatz [Scrappbook hat einen günstigen Starter-Tarif eingeführt!]
  • Nur 5 GB Speicherplatz in der kostenlosen Version

Scrappbook Beispiel einer Kunden Galerie (mit Link)

Ein Beispiel einer Scrappbook Galerie findest du hier: https://hochzeitsfotografie-collective.de/beispiel-scrappbook

Die Ansicht lässt sich natürlich noch weiter verändern. In dieser Beispielgalerie haben wir uns für eine große Präsentation der einzelnen Bilder entschieden. Wenn du mehrere hundert Bilder in einer einzigen Galerie präsentieren willst, kannst du bei Scrappbook auch ein engeres Raster wählen. So würden die Bilder deutlich kompakter präsentiert werden.

Scrappbook Tutorial – Erstellung einer Online Galerie

Scrappbook Alternative

Was Datenschutz, Design und Funktionalität angeht, ist Scrappbook für den deutschen Markt unübertroffen. Andere ausländische Anbieter, bieten ebenso schicke Präsentationen, aber im Shop haben sie deutlich höhere Versandkosten oder müssen beim Datenschutz aufholen.

Die deutschen Alternativen präsentieren sich meist in keinem so schönen Design wie Scrappbook oder kosten deutlich mehr. Bei Scrappbook erhältst du aber unbegrenzten Speicherplatz für deine Bilder schon für unter 30 Euro! Somit ist Scrappbook momentan aus unserer Sicht alternativlos!


Pic-Time

Screenshot: Pic-Time

Was uns an Pic-Time gefällt

Pic-Time gehört aktuell zu den innovativsten Anbietern von Online Galerien für Fotografen. Viele neue Funktionen wurden von Pic-Time eingeführt, die es so bei noch keinem anderen Anbieter gab. Beispielsweise war Pic-Time einer der ersten Anbieter, welcher dem Kunden den Kauf von Prints und sogar die Gestaltung von Fotoalben direkt in der Galerie ermöglicht.

Die Pic-Time Galerien schauen wirklich klasse aus! Schlicht, modern und übersichtlich gestaltet! Dabei brauchst du keine großen Änderungen vorzunehmen, denn alles ist bereits voreingestellt.

Inzwischen bieten auch viele andere Online Galerien ein Shopsystem an, wobei Pic-Time noch einen Schritt weiter gegangen ist. Sie bieten nicht nur die größte Auswahl an Produkten, sondern ein ganzes System an automatischen Funktionen für den Verkauf von Fotoprodukten. Wenn ein Kunde ein Produkt in den Einkaufswagen legt, aber nicht innerhalb von 24 Stunden den Kauf tätigt, kann dieser automatisch benachrichtigt werden. Solche kleinen Extras können dir mit der Zeit viele zusätzliche Verkäufe sichern! Inzwischen sind solche Funktionen aber auch bei anderen Anbietern vorhanden, so zum Beispiel beim deutschen Anbieter Scrappbook!

Du kannst so für jede Galerie Promo Codes, Rabatte und Gutscheine festlegen. Diese werden dann in der Galerie angezeigt, können aber auch zusätzlich per E-Mail versendet werden.

Eine tolle Funktion ist, dass du bei Pic-Time sogar die E-Mail-Adressen von anderen Personen, zum Beispiel den Hochzeitsgästen, sammeln kannst. Wenn das Brautpaar die Galerie mit ihren Eltern teilt, kannst du so automatisiert auch an diese Personen Rabatte ausspielen.

Nachteile entstehen, da Pic-Time ein internationaler Anbieter ist. So steht dir nur ein englisches Interface zur Verfügung (für deine Kunden kannst du aber deutsch auswählen) und die Versandkosten der Fotoprodukte sind sehr hoch.

Ein oft genannter Nachteil von Pic-Time ist das Fehlen eines deutschen Labors (Stand: Dezember 2021). Da alle Fotoprodukte dementsprechend aus dem Ausland versendet werden müssen, kommen oft hohe Versandkosten hinzu. Somit bietet es sich kaum an Produkte für unter 50 Euro zu verkaufen. Dies ist natürlich eine große Schwäche für den deutschen Markt. Die Lösung ist hier, dass du auf die Option „Self Fulfillment“ zurückgreifst. Dann ist der Ablauf zwar nicht mehr vollständig automatisiert, da du die Fotoprodukte zunächst selbst bestellen musst, du hast aber auch mehr Kontrolle, zum Beispiel über die Verpackung.

Pic-Time Preis der unterschiedlichen Pläne

Bei Pic-Time kannst du mit einem kostenlosen Plan beginnen und so alles in Ruhe testen. In dem FREE-Plan erhältst du 10 GB Speicher und kannst alle wichtigen Funktionen nutzen. Für Verkäufe zahlst du jedoch eine Kommission von 15%.

Erhalte einen exklusiven Rabatt

Mit dem Gutschein-Code HOFOCO bekommst du bei Pic-Time beim Abschluss eines kostenpflichtigen Abos –15 % Rabatt auf deine erste Zahlung.

Die bezahlten Pläne fangen dann bei 7$ (ca. 7 Euro) im Monat an. Im PROFESSIONAL-Plan erhältst du für 25$ (ca. 25 Euro) bis zu 100 GB Speicher. Außerdem werden mehrere Funktionen freigeschaltet, welche es in der kostenlosen Variante nicht gab. So kannst du jetzt Videos und GIFs in deine Galerie mit einbinden, die Verkaufskommissionen entfallen (sofern du die Zahlung selbst abwickelst) und du kannst nun auch Slideshows erstellen!

Für 50$ (ca. 50 Euro) erhältst du den ADVANCED-Plan, welcher dir unbegrenzten Speicher zur Verfügung stellt und dir ebenfalls alle Features freigibt.

Diese Preise gelten jeweils für die monatliche Zahlungsweise. Natürlich kannst du auch ein Jahresabo abschließen, also 12 Monate im Voraus zahlen. So bekommst du die Möglichkeit, die Preise um ein einige Euro zu reduzieren, musst den gesamten Betrag aber vorweg bezahlen.

Du kannst bei Pic-Time die bezahlten Pläne für 30 Tage kostenlos testen und so einen guten Eindruck von allen Features bekommen.

Pic-Time Erfahrungen von Fotografen

Hinsichtlich des Designs, der Nutzerfreundlichkeit und der Bedienung ist nur positives über Pic-Time zu hören. Wie bereits gesagt ist oft geäußerte Kritik, dass es kein deutsches Labor gibt. Wenn du Produkte über den integrierten Store verkaufst, werden diese immer aus dem Ausland versendet. Dies verursacht teils hohe Versandkosten und macht es entsprechend unattraktiv für die Kunden kleinere Mengen zu bestellen.

Es gibt viele bekannte Fotografen, die Pic-Time nutzen. In Deutschland gehören Julia & Gil dazu. Sie sagen über Pic-Time: „Wir liefern unsere Fotos & Videos über Pic-Time aus. In unseren Augen ist es der innovativste und sinnvollste Anbieter für die digitale Auslieferung.“

Über die letzten Jahre hat sich Pic-Time immer weiterentwickelt und neue Funktionen eingeführt. Die Chancen stehen also gut, dass  du an Pic-Time lange Freude haben wirst und von neuen Features profitieren wirst.

Pic-Time pro & contra

Vorteile von Pic-Time

  • Wunderschönes Design der Online Galerien
  • Galerien sind auch für die mobile Ansicht optimiert
  • Slideshows können direkt in der Galerie erstellt werden (ohne Aufpreis!)
  • Im kostenlosen Plan erhältst du 10 GB Speicherplatz
  • Die vielen Features und Automatisierungen für den Verkauf von Prints
  • Du kannst Videos in die Galerie einbinden
  • Deine Kunden können auch eine App auf dem Smartphone installieren

Nachteile von Pic-Time

  • Englisches Interface für uns Fotografen
  • Kein deutsches Labor, sodass hohe Versandkosten entstehen (
  • Kommission für Verkäufe im FREE-Plan
  • Videos müssen über Vimeo, YouTube oder andere Drittanbieter eingefügt werden

Pic-Time Beispiel einer Kundengalerie (mit Link)

Ein Beispiel einer Pic-Time Galerie findest du hier: https://hochzeitsfotografie-collective.de/beispiel-pictime

Die Bilder werden in einem modernen und sehr ansprechendem Format präsentiert. Dafür sind auch keine weiteren Einstellungen nötig. Zwar lässt sich die Präsentation der Bilder ändern, dies aber in aller Regel nicht erforderlich. Möglich wäre es aber die Ausrichtung der gesamten Galerie auf Hochformat oder Querformat Bilder auszurichten. Auch die Auswahl in welcher Größe die einzelnen Bilder im Gitter angezeigt werden sollen ist möglich. Natürlich lassen sich auch weitere Unterordner in der jeweiligen Galerie erstellen, sodass sich ein Hochzeitstag in die verschiedenen Abschnitte unterteilen lässt.

Pic-Time Alternative

Die beste Alternative zu Pic-Time ist Scrappbook*. Ganz auf den deutschen Markt fokussiert, sind die Vorteile der unbegrenzte Speicherplatz, der Datenschutz und das deutsche Menü. Pic-Time kann bei diesen Punkten nicht mithalten.

Ob du dich für Pic-Time entscheidest oder doch für einen deutschen Anbieter ist letztlich deine Entscheidung. Auf der rechtlich sichereren Seite bist du jedenfalls mit einem deutschen Anbieter und profitierst hier auch noch von niedrigeren Versandkosten im Shopsystem.

Hervorzuheben ist noch, dass Scrappbook nicht nur in allen bezahlten Plänen einen unbegrenzten Foto-Speicherplatz bietet, sondern du auch Videos direkt in die Galerie hochladen kannst. Bei Pic-Time benötigst du einen zusätzlichen Videodienst, wie zum Beispiel Vimeo, wenn du Videos hochladen willst. Hier würden also noch zusätzliche Kosten für dich entstehen, wenn du Videos nutzt.


Pixellu Galleries

Screenshot: Pixellu

Was uns an Pixellu Galleries gefällt

Pixellu Galleries ist ein neuer Anbieter von Online Galerien für Kunden. Aber da es von Pixellu bereits Software für Fotografen gibt, können sie auf viel Erfahrung zurückgreifen. Es ist nämlich die Firma, welche bereits SmartSlides und SmartAlbums hervorgebracht hat. Diese beiden Programme sind dafür bekannt den Fotografen das Erstellen einer Slideshow bzw. eines Fotoalbums so einfach wie möglich zu machen. Dementsprechend hoch können die Erwartungen an Pixellu Galleries sein.

Mit Pixellu Galleries ist es einfacher denn je eine Online Galerie für deine Kunden zu erstellen. Alles lässt sich sehr intuitiv einrichten. Das liegt auch daran, dass es keine zusätzlichen Funktionen gibt. Deine Bilder kannst du also in einer wirklich sehr schicken Galerie präsentieren, musst aber auf einen Shop verzichten.

Ob die Integration eines Shop-Systems bei Pixellu Galleries geplant ist, können wir leider nicht sagen. Momentan gibt es aber einen guten Workaround. Pixellu bietet mit SmartAlbums ein Programm an, welches es kinderleicht macht, Fotoalben zu gestalten. Du musst jedoch auf den automatisierten Verkauf verzichten, welcher dir z. B. bei Pic-Time angeboten wird.

Über die nächste Zeit wird Pixellu Galleries sich sehr wahrscheinlich auch noch weiter entwickeln und neue Funktionen hinzufügen. Zumindest war darauf bis jetzt immer verlass.

Pixellu Galleries Preis der unterschiedlichen Pläne

Bei den Online Galerien von Pixellu gibt es eine Besonderheit. Hier zahlst du nämlich pro Galerie und nicht für den eigentlichen Speicherplatz. Dieses Bezahlmodell ist natürlich besonders attraktiv für Hochzeitsfotografen und all die Fotografen, die viele Bilder in jede Galerie laden.

Wenn du pro Galerie zahlst und nicht pro Gigabyte Speicherplatz, lohnt es sich besonders bei Galerien mit vielen Bildern. Bei 600 Bildern mit je 8 Megabyte Speicherplatz kommst du auf 4,8 Gigabyte Speicherplatz. Wenn du nun den Pro-Plan von Pixellu Galleries nutzt, hast du 100 Galerien zur freien Verfügung und würdest so auf 480 GB Speicher kommen.

Den Pro-Plan mit 100 Galerien erhältst du bei jährlicher Zahlung für umgerechnet 16$ (ca. 13,50 Euro) im Monat. Wie gerade vorgerechnet entspricht dies locker bis zu 480 GB Speicher. Bei großen Galerien ist Pixellu somit der unangefochtene Preissieger!

Du kannst aber auch auf 10 Galerien für 8$ im Monat zurückgreifen. Oder wenn du keine Begrenzung haben möchtest, dann gibt es den Unlimited-Plan für 32$ (ca. 27 Euro) im Monat.

Attraktiv ist auch das All-Apps-Bundle von Pixellu. Hier erhältst du neben der Unlimited Galerie auch noch SmartAlbums und SmartSlides. Für diesen Dreierpack ist das Preis-Leistungs-Verhältnis der Kracher!

Pixellu Galleries Erfahrungen von Fotografen

Da Pixellu Galleries noch recht neu am Markt ist, gibt es noch nicht viele Erfahrungen von Fotografen. Wir haben uns umgehört und in Deutschland scheinen die Online Galerien von Pixellu kaum vertreten zu sein. Aber es gibt zahlreiche Fotografen, welche bereits SmartAlbums oder SmartSlides nutzen. Für sie könnte das All-Apps-Bundle attraktiv sein.

Pixellu Galleries pro & contra

Vorteile von Pixellu Galleries

  • Es wird nicht in Gigabyte, sondern mit Galerien gerechnet
  • Besonders attraktiv für Hochzeitsfotografen, wo jede Galerie viele Bilder beinhaltet
  • Das All-Apps-Bundle bietet ein unfassbar gutes Preisleistungsverhältnis
  • Sehr schickes Design
  • Einfach zu bedienen
  • Deutsche Bedienoberfläche für den Kunden einstellbar

Nachteile von Pixellu Galleries

  • Bei der Nutzung von vielen kleinen Galerien ist lediglich das Unlimited-Paket interessant
  • Es gibt keinen integrierten Shop

Pixellu Galleries Beispiel einer Kunden Galerie

Wir sind gerade dabei Online Galerien bei den verschiedenen Anbietern anzulegen und dir als Vergleichsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen. Habe bitte noch etwas Geduld. Bis dahin kannst du dir hier eine Galerie von Pixellu Galleries anschauen.

Pixellu Galleries Alternative

Zu der Online Galerie von Pixellu gibt es viele Alternativen. Du wirst bestimmt das passende Angebot finden, denn die Alternativen sind sehr vielfältig. Neben Pixellu Galleries gibt es andere Online Galerien, welche den Schwerpunkt auf schickem Design legen, preisgünstig sind oder ein möglichst simples Interface haben. Hier findest du einen Überblick, welche anderen Anbieter es gibt.


Pixieset

Screenshot: Pixieset

Was uns an Pixieset gefällt

Pixieset gibt es bereits seit 2013 und gehört neben Pic-Time zu den bekanntesten Anbietern für Online Galerien.

Bei Pixieset erwarten dich ein ansprechendes Design, das Proofing geht leicht von der Hand und auch ein Lightroom Plugin ist vorhanden. Zudem wird es leicht gemacht das eigene Branding zu übernehmen und deine eigene Domain zu verbinden.

Wenn du deinen Kunden direkt in der Online Galerie die Option bieten möchtest Fotoprodukte zu erwerben, dann kannst du dies bei Pixieset tun. Der Store ist dann in die Galerie integriert und bietet weitreichende Automatisierungen (Zahlungsabwicklung, Coupon Codes, Rabatte etc.).

Inzwischen bietet Pixieset dir auch die Möglichkeit eine ganze Website zu bauen. Dieses Angebot ist aber unabhängig von der Online Galerie. Falls dir das Design der Galerien und das Userinterface von Pixieset besonders gut gefallen, ist es eine gute Möglichkeit alles aus einer Hand zu beziehen. Natürlich lassen sich die Pixieset-Galerien dann besonders einfach in die Website integrieren.

Bei Pixieset ist es leider nicht anders als bei Pic-Time. Auch hier findest du kein deutsches Labor, welches an den integrierten Store angebunden ist (Stand: April 2021). Daher erwarten dich bzw. deine Kunden auch hier hohe Versandkosten, sofern du auf den automatisierten Verkauf zurückgreifen möchtest.

Pixieset Preis der unterschiedlichen Pläne

Bei Pixieset kannst du mit dem kostenlosen Free-Plan beginnen und 3 GB Speicher nutzen. Dies reicht aus, um dir einen Eindruck der wichtigsten Funktionen und des Designs zu verschaffen. Viel sind 3 GB heute aber nicht mehr, sodass du keinen wirklichen nutzen aus der kostenlosen Version hast. Bei anderen Anbietern findest du bis zu 20 GB kostenlosen Speicher. Außerdem wirst du im Free-Plan eine Verkaufskommission zahlen müssen. Diese liegt bei 15% und verschwindet erst mit den bezahlten Plänen.

Bei den bezahlten Plänen hast du folgende Möglichkeiten:

Pixieset gehört mit diesen Preisen nicht zu den günstigsten Anbietern. Einen Plan mit 10 GB anzubieten und dafür bis zu 10$ (ca. 8,50 Euro) im Monat zu verlangen ist schon frech. Der Basic-Plan ist wohl niemanden zu empfehlen.

Besser wird es dann ab dem Plus-Plan, welcher bei jährlicher Zahlung 100 GB für 16$ (ca. 14 Euro) bietet. Möglicherweise interessant ist der Pro-Plan mit 1.000 GB Speicher. Wo du bei Pic-Time nur zwischen 100 GB und unbegrenztem Speicher wählen kannst, ist dies ein guter Mittelweg. Du erhältst den Pro Plan für 24$ (ca. 20 Euro).

Wenn du später auf unbegrenzten Speicher zurückgreifen möchtest, dann gibt es den Ultimate-Plan für 40$ (ca. 34 Euro) bei jährlicher Zahlung.

Pixieset Erfahrungen von Fotografen

Im Internet finden sich viele positive Erfahrungen zu Pixieset. Allerdings scheint Pixieset im deutschsprachigen Raum nicht breit vertreten zu sein. Zumindest sind kaum Fotografen zu finden, welche Pixieset zu nutzen scheinen. Woran das liegt, können wir nicht nachvollziehen.

Unsere Erfahrungen mit Pixieset sind sehr positiv. Wir haben diesen Dienst mehrere Jahre selbst genutzt, bevor wir zu Pic-Time gewechselt sind. Pixieset gehört definitiv zu den Big Playern im Markt und kann von uns weiterempfohlen werden.

Pixieset pro & contra

Vorteile von Pixieset

  • Große Auswahl an Speicherplänen
  • Unkompliziertes wechseln von einem Plan in einen anderen möglich
  • Schickes Design
  • Gutes Userinterface für den Kunden
  • Der Kunde kann eine eigene App für seine Galerie nutzen

Nachteile von Pixieset

  • Kostenlos gibt es nur 3 GB (bei Pic-Time gibt es 20 GB)
  • Der 10 GB Plan ist unverhältnismäßig teuer
  • Kommission für Verkäufe im Free-Plan
  • Im Store gibt es kein deutsches Labor

Pixieset Beispiel einer Kunden Galerie (mit Link)

Wir sind gerade dabei Online Galerien bei den verschiedenen Anbietern anzulegen und dir als Vergleichsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen. Habe bitte noch etwas Geduld. Bis dahin kannst du dir hier eine Galerie von Pixieset anschauen.

Pixieset Alternative

Zu der Online Galerie von Pixieset gibt es viele Alternativen. Du wirst bestimmt das passende Angebot finden, denn die Alternativen sind sehr vielfältig. Neben Pixieset gibt es andere Online Galerien, welche den Schwerpunkt auf schickem Design legen, preisgünstig sind oder ein möglichst simples Interface haben. Hier findest du einen Überblick, welche anderen Anbieter es gibt.


Picdrop

Screenshot: PicDrop

Was uns an Picdrop gefällt

Picdrop ist ein deutscher Anbieter und bietet eine große Auswahl an Einstellungsmöglichkeiten. Im Fokus steht der Bildaustausch mit professionellen Kunden. Daher kannst du in die Galerie auch RAW Bilder und andere Dateiformate hochladen. Die Bilder können von deinen Kunden kommentiert werden und die Kommentare, Bewertungen, Änderungen etc. werden in Echtzeit allen Nutzern angezeigt.

Damit geht Picdrop weit über das hinaus, was Hochzeitsfotografen benötigen. Eine Online Galerie für Hochzeitsfotografen sollte vor allem einfach zu nutzen sein und ein schickes Design bieten.

Glücklicherweise hat Picdrop hierfür eine Lösung geschaffen und diese heißt „Präsentationsansicht“. Wenn du diese Ansicht auswählst, dann werden die vielen anderen Funktionen zunächst in den Hintergrund gestellt. Dies ist ideal, um dem Kunden ein einfaches Nutzen der Galerie zu ermöglichen. Die Präsentationsansicht steht aber erst ab dem kostenpflichtigen Pro-Plan zur Verfügung.

Im Kern wendet sich Picdrop aber nicht an die einfachen Kundengalerien, sondern an die Zusammenarbeit mit Magazinen, Agenturen etc.

Wegen der vielen Einstellungsmöglichkeiten ist Picdrop zunächst nicht sehr intuitiv zu nutzen. Es gibt aber ein ausführliches FAQ, wo alle wichtigen Fragen ausführlich geklärt werden. So kannst du dich gut durch die vielen Einstellungen manövrieren.

Was jedoch fehlt, ist die Einbindung eines Shops. Du hast hier nicht die Möglichkeit Bilder zu verkaufen und verlierst so zusätzliches Einkommen. Alternativ kannst du dich natürlich händisch um den Verkauf kümmern, was jedoch deutlich mehr Zeit in Anspruch nehmen wird.

Picdrop Preis der unterschiedlichen Pläne

Picdrop bietet einen kostenlosen Probemonat an und daran anschließend dauerhaft kostenlose 1 GB Speicherplatz. Das ist natürlich nicht viel und wird niemals für auch nur eine einzige Galerie der Hochzeitsfotografie genügen.

Am interessantesten ist der Pro-Plan, denn mit diesem kannst du die Präsentationsansicht nutzen. Du erhältst hier bei jährlicher Zahlung 500 GB Speicherplatz für umgerechnet 14,99 Euro netto pro Monat. Picdrop gibt die Preise netto an, sodass du noch die Mehrwertsteuer obendrauf schlagen musst. Du kommst so auf einen Preis von knapp 18 Euro.

Der noch teurere Business-Plan bietet dir bis zu 1.000 GB Speicher, kostet jedoch über 100 Euro im Monat. Wenn du die vielen professionellen Funktionen von Picdrop zur Bildauswahl und -besprechung nicht benötigst, dann solltest du die Finger von diesem Plan lassen!

Picdrop Erfahrungen von Fotografen

Wie deutlich wurde, bietet Picdrop vor allem Funktionen für die Business-Fotografie. Diese sind dafür auch teils einzigartig, sodass Picdrop von vielen bekannten Fotografen genutzt wird.

Steffen Böttcher sagt beispielsweise über Picdrop:

„Kein anderer Anbieter außer Picdrop hat es bisher geschafft, dass auch meine Kunden ihre Bilder gemeinschaftlich hochladen können. So haben wir von der Ideenfindung über das Moodboard bis hin zu den Ergebnissen, eine gemeinsame Anlaufstelle.“

Auch bei Pic-Time ist es möglich, dass Bilder vom Kunden hochgeladen werden, jedoch fehlt die Möglichkeit im Team zusammenzuarbeiten.

Katja Kuhl nutzt ebenfalls Picdrop:

„Datensicherheit ist mir wichtig. Ich finde es gut, dass PicDrop ein kleines, vertrauenswürdiges Unternehmen ist, das Privatsphäre und Datensicherheit garantiert. Die Bedienung ist einfach und intuitiv. Und ich kann Bilder in einer vernünftigen Previewgröße zum Download bereitstellen und muss dabei keine Rücksicht auf Monitorauflösung und Browserdarstellung nehmen, weil PicDrop das alles automatisch macht.“

Picdrop pro & contra

Vorteile von Picdrop

  • Upload von RAW- und anderen Dateiformaten möglich
  • Die Präsentationsansicht schaut schick aus
  • Auf die Zusammenarbeit mit professionellen Kunden ausgelegt
  • Bildbesprechung und Bewertung sind unübertroffen (werden aber für Hochzeitsfotografen kaum benötigt)

Nachteile von Picdrop

  • Nur 1 GB in der kostenlosen Version
  • Die Präsentationsansicht steht erst ab dem Pro-Plan zur Verfügung
  • Kein Shopsystem
  • Sehr teuer, wenn du viel Speicherplatz benötigst

Picdrop Beispiel einer Kunden Galerie (mit Link)

Wir sind gerade dabei Online Galerien bei den verschiedenen Anbietern anzulegen und dir als Vergleichsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen. Habe bitte noch etwas Geduld. Bis dahin kannst du dir hier eine Galerie von Picdrop anschauen.

Picdrop Alternative

Die beste Alternative zu Picdrop ist Scrappbook*. Dort erhältst du unbegrenzten Speicherplatz und ein schickes Design. PicDrop punktet nur beim Upload von RAW Bildern, kann bei Preis-Leistung aber nicht mithalten.

Viele Fotografen sind auf der Suche nach einer einfacheren Lösung als Picdrop sie bietet. Wenn du die Bilder schnell hochladen, sie automatisch schick präsentiert haben und so schnell den Kunden ausliefern willst, dann gibt es bessere Alternativen als PicDrop.  

Außerdem ist das Preismodell von Picdrop für viele Fotografen unattraktiv. Die Präsentationsansicht gibt es erst ab dem Pro Plan, der monatlich 17,99 Euro netto kostet und 500 GB Speicher bietet. Brauchst du mehr Speicher, dann wird es mit über 100 Euro für 1 TB richtig teuer.

Ein Shop System ist in keinem der Pläne enthalten. Picdrop ist also oft nicht die beste Wahl.

Um nur einige der Vorteile von Scrappbook zu nennen: die Erstellung von Galerien ist sehr einfach und das Design ist modern und sehr schick! Du kannst über die Shop-Funktion direkt in den Galerien Bilder verkaufen und erhältst in allen bezahlten Plänen unbegrenzten Foto-Speicherplatz.

Du kannst bei Scrappbook unbegrenzten Speicherplatz ab 24 Euro im Monat erhalten, wo du bei PicDrop im größten Plan um die 80 Euro zahlen musst!

Mit dem Gutscheincode „HOCHZEITSFOTOSGRAFIE-COLLECTIVE“, erhältst du noch einen zusätzlichen Monat gratis on top!

Hier gelangst du zu Scrappbook*.


Pictrs

Screenshot: Pictrs

Was uns an Pictrs gefällt

Pictrs stellt den Verkauf von Fotoprodukten in den Vordergrund und spricht selbst von „Onlineshops für Fotografen“. Für Hochzeitsfotografen ist es natürlich sehr spannend die Möglichkeit zu haben den Brautpaaren unkompliziert und ohne zusätzlichen Aufwand Bilder verkaufen zu können. Um dies möglich zu machen wird natürlich eine Online Galerie verwendet, welche die Brautpaare auch nutzen können, falls sie keine Prints kaufen wollen.

Die Shop-Funktionen sind bei Pictrs wirklich vielfältig. Zwar erschließt sich nicht alles auf den ersten Blick, aber mit ein wenig Muße werden sich tolle Möglichkeiten ergeben. Ein Beispiel ist das Anbieten von Paketen. Du kannst also verschiedene Produkte als Paket zusammenstellen und rabattieren. Die Kunden neigen natürlich zu Käufen, bei denen sie sparen können und du sorgst dafür, dass ein paar Bilder mehr verkauf werden.

Auch die Veröffentlichung für die Gäste ist bei Pictrs vorgesehen. Auf diese Weise können natürlich noch mehr Bilder verkauft werden, da auch die Gäste Bilder bestellen können.

Um aber dem Brautpaar weiter gerecht zu werden, gibt es bei Pictrs die Funktion „Feedback-Galerie“. Dies ist eine Vorab-Version der Galerie, welche du deinem Brautpaar senden kannst. Hier können sie die Bilder sehen und dazu Feedback geben. Bevor du die fertige Pictrs Galerie dann den Gästen zugänglich machst, kannst du auf die Bemerkungen des Brautpaares eingehen und einzelne Bilder entfernen oder nachbearbeiten.

Was Pictrs zudem von den anderen Online Galerie Anbietern unterscheidet, ist Folgendes: Du hast die Möglichkeit bereits vor der Hochzeit die Galerie anzulegen, um einen Zugangslink zu erhalten. Diesen Link kannst du dann auf Flyer und Visitenkarten drucken, um diese am Hochzeitstag zu verteilen.

Das ist eine kluge Möglichkeit, um die Gäste über die spätere Online Galerie zu informieren. Du bist nicht mehr darauf angewiesen, dass das Brautpaar die Galerie teilt, da die Gäste direkten Zugang erhalten.

Pictrs Preis der unterschiedlichen Pläne

Es gibt den kostenlosen Free-Plan von Pictrs, welcher dir 3 GB Speicherplatz zur Verfügung stellt. Auf Verkäufe zahlst du 15% Kommission, jedoch nur auf deinen Verdienst und nicht auf den gesamten Umsatz. Das ist ein großer Vorteil und bringt mehr Geld in deine Taschen.

Mit den größeren Plänen bei Pictrs fällt dann auch die Kommissionsrate.

Erfreulich ist, dass du bereits im Free-Plan den gesamten Funktionsumfang nutzen kannst. In den höheren Plänen erhältst du dann mehr Speicherplatz und musst nur noch eine niedrigere Kommission leisten.

Hin und wieder gibt es bei Pictrs Angebote, wo die Pläne günstiger angeboten werden oder dir mehr Speicherplatz zur Verfügung gestellt wird.

Die regulären Preise sind recht hoch angesetzt und werden alle netto angegeben. Für 29,90 Euro netto pro Monat erhältst du normalerweise nur 50 GB Speicher. Das ist ein recht teures Preis-Leistungs-Verhältnis, wobei sich dies mit nur ein paar Verkäufen bezahlt machen wird.

Pictrs Erfahrungen von Fotografen

Pictrs hat sich einen guten Ruf unter den Fotografen erarbeitet. Die Online Galerien können hier mehr als gut aussehen und bieten den bereits erwähnten umfangreichen Shop.

Richard Young Photoart:

“Mit Pictrs gelingt mir die Erstellung eines hochwertigen Shops in wenigen einfachen Schritten. Die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten werden fortlaufend vom erfahrenen Pictrs-Team optimiert.“

Sandrino Donnhauser:

„Pictrs gibt mir die nötigen Tools an die Hand, um meine Bilder an meine Auftraggeber zu übermitteln oder sie an Interessenten zum Kauf zu Verfügung zu stellen. Besonders mag ich das zielorientierte Design und die intuitiven Funktionen des Systems.“

Pictrs pro & contra

Vorteile von Pictrs

  • Der integrierte Shop steht im Fokus und bietet viele Funktionen
  • Die Versandkosten für die Kunden sind äußerst niedrig
  • Die Kommission wird lediglich auf den Verdienst und nicht den gesamten Umsatz gezahlt
  • In allen Plänen ist der volle Funktionsumfang enthalten
  • Sehr umfangreiche FAQ und weitere hilfreiche Ressourcen

Nachteile von Pictrs

  • Verhältnismäßig teure Pläne
  • Auch in den hohen Plänen wird immer eine Kommission berechnet
  • Es gibt Online Galerien mit ansprechenderem Design

Pictrs Beispiel einer Kunden Galerie (mit Link)

Wir sind gerade dabei Online Galerien bei den verschiedenen Anbietern anzulegen und dir als Vergleichsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen. Habe bitte noch etwas Geduld. Bis dahin kannst du dir hier eine Galerie von Pictrs anschauen.

Pictrs Alternative

Zu der Online Galerie von Pictrs gibt es viele Alternativen. Du wirst bestimmt das passende Angebot finden, denn die Alternativen sind sehr vielfältig. Neben Pictrs gibt es andere Online Galerien, welche den Schwerpunkt auf schickem Design legen, preisgünstig sind oder ein möglichst simples Interface haben. Hier findest du einen Überblick, welche anderen Anbieter es gibt.


Fotograf.de

Screenshot: Fotograf.de

Was uns an Fotograf.de gefällt

Bei Fotograf.de findest du ein Online-Shopsystem, welches sich in erster Linie an Kita- und Schulfotografen richtet. Dieses lässt sich aber natürlich auch mit Hochzeitsfotos bespielen. Allerdings steht hier der Verkauf einzelner Bilder im Vordergrund, was bei Fotograf.de auch sehr geschmeidig abläuft. Vom Upload der Bilder bis zur Rechnungsstellung ist alles automatisiert.

Fotograf.de Preis der unterschiedlichen Pläne

Der Preis richtet sich bei Fotograf.de wie bei den meisten anderen Anbietern von Online Galerien für Kunden nach dem Speicherplatz. Je mehr Bilder du in die Galerie laden möchtest, um so mehr wirst du zahlen müssen. Der kleinste Plan von Fotograf.de bietet 2 GB Speicher, was wohl kaum für mehr als einen Termin reichen wird. Allerdings erhältst du die 2 GB Variante kostenlos, musst aber 15,5 % Servicegebühr auf den Bestellbetrag zahlen.

Fotograf.de verlangt bei allen Plänen eine Servicegebühr, welche auf den gesamten Bestellbetrag berechnet wird. Dies ist deutlich unattraktiver, als wenn sich die Gebühr lediglich auf deinen Gewinnanteil beziehen würde.

Attraktiv ist der Plan mit 100 GB Speicher für 19,90 Euro netto, sowie der Unlimited Plan mit unbegrenztem Speicherplatz für 59,90 Euro netto.

Hervorzuheben ist, dass du monatlich deinen Plan wechseln kannst. So könntest du in der Nebensaison in einen kostengünstigeren Tarif wechseln, falls du nicht mehr so viel Speicherplatz für deine Online Galerien benötigst.

Fotograf.de Erfahrungen von Fotografen

Katharina Digeser:

„fotograf.de macht die Kindergartenfotografie so einfach. Die Eltern möchten kein anderes System. Die Erzieher sind endlich froh, dass sie keine Mappen austeilen müssen. Und als Fotografin weiß man das System zu schätzen, weil man sich nicht um die Bezahlung der Bestellungen kümmern muss. Das ist das Geld allemal wert!“

Nicole Friederichs:

„Da ich als Schul- und Kindergartenfotograf fast immer alleine unterwegs bin, schätze ich den Service und den damit verbundenen (Erfahrungs-)Austausch mit dem Team von fotograf.de ganz besonders. Schnell, freundlich und kompetent – die wissen, wovon ich spreche!“

Fotograf.de pro & contra

Vorteile von Fotograf.de

  • Vollautomatisiertes Verkaufssystem

Nachteile von Fotograf.de

  • Auf Kita- und Schulfotografen ausgelegt
  • In allen Plänen wir eine Servicegebühr bei Verkäufen berechnet
  • Die Servicegebühr bemisst sich immer am gesamten Bestellbetrag

Fotograf.de Beispiel einer Kunden Galerie

Wir sind gerade dabei Online Galerien bei den verschiedenen Anbietern anzulegen und dir als Vergleichsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen. Habe bitte noch etwas Geduld. Bis dahin kannst du dir hier eine Galerie von Fotograf.de anschauen.

Fotograf.de Alternative

Zu der Online Galerie von Fotograf.de gibt es viele Alternativen. Du wirst bestimmt das passende Angebot finden, denn die Alternativen sind sehr vielfältig. Neben Fotograf.de gibt es andere Online Galerien, welche den Schwerpunkt auf schickem Design legen, preisgünstig sind oder ein möglichst simples Interface haben. Hier findest du einen Überblick, welche anderen Anbieter es gibt.


Portraitbox

Screenshot: Portraitbox

Was uns an Portraitbox gefällt

Auch Portraitbox ist ein Online Galerie Anbieter, der den Verkauf der Bilder in den Vordergrund stellt. Direkt aus der Galerie können die Kunden Abzüge und andere Produkte mit ihren Bildern kaufen. Hervorzuheben ist, dass Portraitbox auf eine Umsatzbeteiligung verzichtet. Du musst bei Verkäufen also keinen prozentualen Anteil an Portraitbox abtreten.

Für das Präsentieren der Bilder ist Portraitbox jedoch nicht der schickeste Auftritt gelungen. Da die Funktionen des Shops im Vordergrund stehen, gibt es aufseiten des Designs leider Abstriche.

Portraitbox Preis der unterschiedlichen Pläne

Wie bereits gesagt wird bei Portaitbox keine Umsatzbeteiligung verlangt. Insgesamt gibt es drei Tarife, welche unterschiedliche Funktionen beinhalten. Kostenlos kannst du den FLEX-Plan testen, welcher dir 500 MB Speicher zur Verfügung stellt. So kannst du Portraitbox testen und schauen, ob du es weiter nutzen willst.

Interessant wird es ab dem PROFI-Plan. Dieser beinhaltet nämlich die Laboranbindung, sodass die Produktion und der Versand der Fotoprodukte automatisiert ablaufen kann. Außerdem werden hier zusätzliche Download-Optionen und Profifunktionen freigeschaltet.

Der Preis der PROFI-Pläne richtet sich nach dem benötigten Speicher. Wenn du für 12 Monate im Voraus zahlst, erhältst du rechnerisch 6 GB Speicher für 29,90 Euro netto pro Monat oder bis zu 50 GB für 89 Euro.

Wenn du mehr Speicherplatz bei Portraitbox benötigst, dann kannst du in den PLATIN-Plan wechseln. Hier hast du bis zu 2 TB Speicher zur Verfügung. Der Preis beträgt dann 169 Euro im Monat für die Portraitbox.

Portraitbox Erfahrungen von Fotografen

Carla Colditz:

„Ich finde den Service von Portraitbox sehr gut. Ich bekomme zeitnah immer die Hilfe, die ich brauche und das zu einem ausgezeichneten Preis- Leistungsverhältnis.“

Portraitbox Alternative

Zu der Online Galerie von Portraitbox gibt es viele Alternativen. Du wirst bestimmt das passende Angebot finden, denn die Alternativen sind sehr vielfältig. Neben Portraitbox gibt es andere Online Galerien, welche den Schwerpunkt auf schickem Design legen, preisgünstig sind oder ein möglichst simples Interface haben. Hier findest du einen Überblick, welche anderen Anbieter es gibt.

Transparenzhinweis für Links mit Sternchen (*)

Es handelt sich um Provision-Links, im rechtlichen Sinne also um Werbung. Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, erhalten wir eine Provision. Dies hat keinen Einfluss darauf, wie wir einen Anbieter bewerten!

Wir berichten immer ehrlich und wollen den besten Nutzen für dich! Deshalb profitierst du oft durch exklusive Rabatte an den Partnerschaften und unterstützt uns, wenn du die Provision Links nutzt.

6 Comments

  1. Hallo Zusammen,
    ganz toller Beitrag und Vergleichsübersicht, Tausend Dank schon mal im Vorab!
    Nur seid bitte ein bisschen Fair mit den Nachteilen von Sprappbook.

    – Scrappbook hat ein deutsches Labor, Versandkosten entstehen trotzdem an (sind nicht schnell sichtbar für Endkunden und Fotograf)!
    – Da Scrappbook auch mit Nphoto arbeitet (mache Produkte sind nicht beim Deutschen Anbieter Pixelfoto-Express vorhanden), deshalb sind die kosten auch hier mit 11€ recht hoch 😉

    In allen Plänen wird eine Servicegebühr bei Verkäufen berechnet:
    – Kommission für Verkäufe im FREE-Plan von 15% + 1€ Servicegebühr
    – Kommission für Verkäufe im Abo von 7,9% + 1€ Servicegebühr

    – Interface sehe ich nicht was für Shop Produkt Qualität genau angeboten wird, nicht so übersichtlich wie zum Beispiel bei Pic-Time (keine sorgen ich teste diesen Anbieter nur im Freien Plan).
    – 3 GB Frei sind zum testen echttttt wenig, auch im vergleich mit anderen Anbieter
    – 1 GB für Videos, nicht 5Gb wie ob angegeben in der Tabelle

    Versteht mich nicht falsch…Ich finde Scrappbook sehr sehr gut, aber hier ein bisschen mehr Transparenz & Ehrlichkeit zu den wirklichen Nachteilen wäre doch irgendwie schön und auch korrekt.

    Danke im Vorab & Liebe Grüße
    Day

    1. Hallo Day,

      vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar und bitte entschuldige die späte Antwort. Als Hochzeitsfotografen stecken wir gerade voll in der Hauptsaison und da kam die Zeit für unser Hochzeitsfotografie Collective etwas zu kurz.

      Wir freuen uns über jeden Kommentar, empfinden deine geäußerte Kritik aber doch als zu hart! Unser Vergleich richtet sich insbesondere an deutsche Hochzeitsfotografen, für die es aus unserer Sicht keine bessere Online Galerie als Scrappbook gibt.

      Als Kritik an Scrappbook nennst du die folgenden Punkte:

      1. Es entstehen Versandkosten

      Das ist vollkommen richtig und in unserem Text behaupten wir auch nichts anderes. Die maximalen Versandkosten betragen bei Scrappbook 9,95 Euro. Bei der Nutzung von Pixelfoto Express gehen sie auf bis zu 2,99 Euro hinunter. Die internationalen Anbieter anderer Online Galerien arbeiten mit gar keinen deutschen Laboren zusammen, sodass hier immer Versandkosten von 10 Euro und mehr entstehen. Gerade für die Bestellung von kleineren Käufen (z. B. eine handvoll Abzüge) stehen die dort hohen Versandkosten in keinem Verhältnis. Als Hochzeitsfotograf wüsste ich nicht, wie ich dies meinen Brautpaaren erklären sollte.

      2. Die Kommission bei Verkäufen

      Das ist ein Punkt, der in unserem Text bisher zu kurz kommt. Die knapp 7.000 Wörter haben nicht ausgereicht, um jedes Detail zu beschreiben. Um einen fairen Vergleich zu ziehen, müssen wir uns aber auch mit den Kommissionen anderer Anbieter beschäftigen. PicTime bietet den kommissionsfreien Verkauf an, sofern die Zahlungsabwicklung selbst übernommen wird. Das heißt im Umkehrschluss, dass bei jedem automatisierten Verkauf eine Kommission anfällt. Diese beträgt im kostenlosen Plan 15 % und reduziert sich dann auf 8 %, 6 % bzw. 5 %, abhängig vom jeweiligen Abo. Scrappbook liegt hier also im marktüblichen Bereich.

      3. Speicherplatz

      3 GB kostenloser Speicherplatz ist sicherlich geizig, jedoch bieten andere große deutsche Anbieter lediglich 1 GB an. Zum Testen reicht es allemal, weshalb wir dies als keinen Nachteil sehen.
      Wegen des Speichers für Video sind wir uns nicht sicher, auf welche Stelle im Text du dich beziehst. In den kostenpflichtigen Abos von Scrappbook stehen unseres Kenntnisstands nach 5 GB zur Verfügung. Dies gibt es so bei keiner anderen Online Galerie.

      Wir hoffen, dass nun etwas mehr Klarheit besteht. 

  2. Vielen Dank für Ihren ausführlichen Beitrag. Sehr hilfreich und qualitativ hochwertig! Ich benutze aktuell noch Pic-Time, bin jedoch mit dem Englischen Interface nicht mehr zufrieden. Vor allem für den Print/Produktverkauf ist es mit diesem Internationalen Anbieter schwierig für mich einen Weg zu finden, auch für mich alles nachvollziehbar abzuwickeln. Ich werde mir nun Scrappbook näher ansehen – wobei mein Hauptanliegen eigentlich rein im Printverkauf von Streetfotografie liegen würde. Haben Sie da noch einen Tipp für einen Anbieter welcher diesen in den Fokus stellt? Es soll quasi eine Online-Fotokunst-Galerie sein mit hochwertigen Print/Produktverkauf. Wenn nicht, danke ich trotzdem und wünsche einen schönen und angenehmen Tag. Liebe Grüße

    1. Hallo Martin,

      vielen Dank für deinen Kommentar!

      Zum Printverkauf von Streetfotografie fällt mir als Erstes die Art Gallery von PicTime ein, die dir sicherlich schon bekannt sein wird. Speziell für den deutschsprachigen Raum ist uns leider kein Anbieter von Online Galerien bekannt, der etwas Vergleichbares anbieten würde.

      Eine Idee wäre noch, dass du das Ganze in Form eines Shops unterbringst. Gerade wenn es sich um eine bestimmte Anzahl an Bildern handelt, könntest du diese eventuell durch einen Anbieter wie Shopify zum Verkauf stellen und diesen Webshop in deine Website integrieren. Dabei müsstest du dich dann selbst um die Abwicklung von Druck und Versand kümmern, was das ganze wahrscheinlich wenig attraktiv macht.

      Wenn du Scrappbook testest, dann probiere unbedingt das Design der Galerien zu ändern. Die Bilder können hier nicht nur im kleinen Raster, sondern auch prominent und groß in den Vordergrund gestellt werden. Das würde sich für deinen Zweck sehr gut eignen.

      Wir wünschen dir auf alle Fälle viel Erfolg mit dem Verkauf deiner Prints!

  3. Hallo liebes Hochzeitsfotografie-Collective,

    mir persönlich gefällt Pixieset am Besten bisher. Ich bin neuerdings auch auf Picture-a-better.Earth gestoßen, da gefällt mir vor allem der nachhaltige Aspekt, dass man mit dem Service Bäume pflanzt. Vielleicht wäre das auch noch etwas für euren Test. Der Service beschränkt sich jedoch bislang auf Online-Galerien.
    PicDrop gefiel mir dagegen eher nicht so gut. Da fand ich die Bedienung recht schwerfällig.

    Liebe Grüße!

    1. Hallo Franz, vielen Dank für deinen tollen Kommentar! Den Anbieter von Picture-a-better.earth kannten wir noch gar nicht und werden ihn nun unter die Lupe nehmen. Super, dass du uns darauf hingewiesen hast! Wenn unsere Qualitätsansprüche erfüllt sind, dann fügen wir ihn auf alle Fälle zu unserem großen Vergleich der besten Online Galerien für Fotografen hinzu! Beste Grüße Kevin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.