Hochzeitsfotograf Dortmund

Wie ihr den richtigen Hochzeitsfotografen in Dortmund findet, der euren besonderen Tag im Bild festhält.

Dortmund ist die größte Stadt im Ruhrgebiet und bietet viel Industriecharme, der für Hochzeitsfotos perfekt in Szene gesetzt werden kann. Inzwischen gibt es in Dortmund aber mehr als Stahl, Kohle und Bier: Für eure Hochzeitsfotos findet ihr in Dortmund garantiert den perfekten Ort, egal ob im Grünen, am Westfalenstadion oder an einer der vielen modernen Hochzeitslocations. Damit eure Erinnerung in wunderschönen Bildern festgehalten wird, geben wir euch hier Tipps, wie ihr den perfekten Hochzeitsfotografen in Dortmund findet!

Findet den idealen Hochzeitsfotografen in Dortmund

Bei der Suche nach dem perfekten Hochzeitsfotografen, der die Erinnerung in wertvollen Bildern festhalten soll, gibt es eine Reihe von Faktoren zu beachten. Zunächst einmal ist es wichtig, sich mit der Arbeit des jeweiligen Fotografen oder der Fotografin auseinanderzusetzen. Nehmt euch die Zeit und schaut euch auf der Website um. Besonders wichtig ist das Online-Portfolio, denn hier könnt ihr ein gutes Gefühl für den jeweiligen Stil bekommen. Wenn ihr jemanden sucht, der die lebendigen Farben eures Hochzeitstags einfängt, dann ist ein Fotograf, der hauptsächlich schwarz-weiß fotografiert, nicht die richtige Wahl.

Außerdem solltet ihr darauf achten, was für Hochzeiten gezeigt werden. Sind es Hochzeiten im Grünen, mit einer freien Trauung, oder doch mehr kirchliche Trauungen? In Dortmund könnte es Interessant sein einen Fotografen zu finden, der es beherrscht die Industriekulissen in Szene zu setzen. Dies wäre perfekt, um ein Stück der Stadt in den Bildern einzufangen.

Beim ersten Kennenlernen solltet ihr herausfinden, ob der Fotograf oder die Fotografin die örtlichen Sehenswürdigkeiten und beliebte Fotospots kennt. Beides sind Faktoren, die dazu beitragen, dass ihr das bestmögliche Ergebnis erhalten werdet.

Die durchschnittlichen Kosten für einen Hochzeitsfotografen in Dortmund liegen bei 2.500 Euro. Um sicherzustellen, dass ihr das meiste für das Geld bekommt, solltet ihr genau prüfen, was in den Hochzeitsfotografie-Paketen enthalten ist. Sofern ihr mehrere Fotografen anfragt, dann achtet nicht bloß auf den Preis, sondern auch darauf wie viele Bilder ihr erhalten werdet, wann diese euch übergeben werden und ob noch zusätzliche Kosten entstehen werden (z. B. für die Anfahrt).

Die besten Hochzeitsfotografen in Dortmund

Bild: www.service-hochzeitsfotograf.de

Sven Hinkerohe

Sven hat als Hochzeitsfotograf aus Dortmund bereits mehr als 350 Hochzeiten begleitet. Seine Arbeit zeichnet aus, dass er Hochzeiten nicht bloß von außen fotografieren, sondern für den Tag ein Teil der Familie und Freunden sein möchte.

Bewertungen: 51x ★★★★★

Bild: www.dionneabelfotografie.com/

Dionne Abel

Dionne Abel bietet in Dortmund eine Begleitung beim Standesamt für 2 Stunden an. Aber auch wenn es mehr sein darf, seid ihr hier genau richtig! Denn ganztägige Begleitungen beginnen ab 6 Stunden und enthalten immer eine exklusive Holzbox.

Bewertungen: 44x ★★★★★

Bild: www.cudos.de/hochzeitsfotograf-dortmund/

Cudos

Bei Cudos findet ihr nicht nur die gewöhnlichen Hochzeitsfotos, sondern auch ausgefallene 360 Grad Bilder. Auch preislich ist das Angebot ansprechend, denn 8 Stunden gibt es bereits ab 1.000 Euro.

Bewertungen: 38x ★★★★★

Bild: www.m-moments.de

Magic Moments

Hinter Magic Moments steht Sascha und bietet euch in Dortmund ganztägige Hochzeitfotografie bereits ab 2.000 Euro an. Bevor Sascha sich der Fotografie gewidmet hat, war er übrigens DJ und wird so ganz sicher für die beste Stimmung sorgen!

Bewertungen: 9x ★★★★★

Bild: www.sevenwedding.de

Sevenwedding

Serkan von Sevenwedding arbeitet nicht nur als Hochzeitsfotograf in Dortmund, sondern er hat an der Fachhochschule in Dortmund sogar Fotografie studiert und seinen Bachelor of Arts gemacht.

Bewertungen: 12x ★★★★★

Bild: www.agape-fotografie.de/hochzeitsfotograf-dortmund/

Agape Fotografie

Simone und Mirko wohnen gleich vor den Toren Dortmunds. Zusammen bieten sie euch nicht nur professionelle Hochzeitsfotos, sondern auch einen Videoservice.

Bewertungen: 17x ★★★★★

Bild: www.photoart-huebner.de/hochzeitsfotograf/hochzeitsfotograf-dortmund/

Photoart Hübner

Hinter Photoart Hübner steckt Sabrina, die inzwischen ein großes Team hinter sich versammelt hat. So kann sie ihre Leistungen nicht nur in Dortmund anbieten, sondern auch in vielen anderen Städten.

Bewertungen: 17x ★★★★★

Hochzeitsfotograf Dortmund: Preise & Pakete

Bei einer Hochzeit gibt es viel zu planen und noch mehr zu entscheiden. Meist spielt der Preis dabei eine wichtige Rolle und so lautet die erste Frage: Wie hoch sind die Preise von Hochzeitsfotografen in Dortmund?

Wir können hier vorwegnehmen, dass sich diese Frage nicht pauschal beantworten lässt. Genau wie es nicht den Preis für „ein Auto“ gibt, so gibt es auch nicht den Preis für die Hochzeitsfotografie.

Die Preise hängen von der Erfahrung des Fotografen ab, natürlich von der Länge der Begleitung und den im Preis enthaltenen Leistungen.

Eine Begleitung beim Standesamt dauert meist nicht länger als 2 Stunden. Gestandene Profis verlangen hier bis zu 800 Euro. Aber ihr werdet euch Fotografen finden, die nicht mehr als 300 Euro nehmen. Die günstigen Preise sind natürlich reizvoll, jedoch sollte für euch klar sein, dass es für eure Hochzeitsfotos keine zweite Chance gibt.

Längere Hochzeitsbegleitungen für die großen Hochzeitstage beginnen meist bei 8 Stunden. Bei vielen Hochzeitsfotografen könnt ihr dann nach belieben zusätzliche Stunden hinzubuchen. Der Anfangspreis für einen professionellen Fotografen liegt bei mindestens 2.000 Euro.

In diesem Preis sind dann Vorgespräche, die Begleitung am Hochzeitstag, die Bearbeitung der Bilder und eine Online Galerie meist inklusive. Für Fotoalben und oft auch für die Anfahrt, werdet ihr extra zahlen müssen.

Hochzeitsbilder sind etwas, dass euch euer Leben lang begleiten soll. Zwar könnt ihr ohne Probleme heute 500 Euro sparen, habt dann aber das Risiko, dass ihr die Bilder lieber im Schrank versteckt.

Typische Preise für einen Hochzeitsfotografen in Dortmund:

  • 2 Stunden Standesamt vom Profi: 700 Euro
  • 2 Stunden Standesamt vom Anfänger: 300 – 500 Euro
  • 8 Stunden Fotoreportage vom Profi: ab 2.000 Euro
  • 8 Stunden Fotoreportage vom Anfänger: ab 1.200 Euro
  • 12 Stunden Begleitung vom Profi: ca. 3.600 Euro
  • 12 Stunden Begleitung vom Anfänger: ca. 2.000 Euro

Typisch Dortmund: Zechen und die A40, für eure Hochzeit gibt es aber auch viele schöne Orte im Grünen

Fragen für euren Hochzeitsfotografen aus Dortmund

Was ist die beste Zeit des Tages, um Hochzeitsfotos in Dortmund aufzunehmen?

Viele Hochzeitsfotografen glauben, dass ein früher Zeitpunkt für die Fotos am besten ist. Der Vorteil hierbei ist, dass sich bis Mittags meist nur wenige Menschen in Parks und der Stadt überhaupt bewegen. So habt ihr für die Fotos mehr Ruhe und seid ungestört.

Wann werdet ihr die Hochzeitsfotos erhalten?

Die Nachbearbeitung der Bilder nimmt meist eine lange Zeit in Anspruch, weshalb es nicht unüblich ist mehrere Wochen auf die Bilder warten zu müssen. Sprecht deshalb unbedingt schon vor der Hochzeit mit eurem Fotografen, wie viel Zeit er dafür benötigen wird. Da in Dortmund viel geheiratet wird, sind viele Fotografen im Sommer ausgebucht und reisen von Hochzeit zu Hochzeit. Dementsprechend kann sich hier die Bearbeitungszeit noch einmal verlängern.

In welcher Form werden wir die Hochzeitsfotos erhalten?

Natürlich ist es auch sehr wichtig über das eigentliche Produkt zu sprechen: werdet ihr die Bilder ausschließlich digital erhalten oder sind auch Prints oder sogar ein Fotoalbum enthalten? Wie viele Hochzeitsfotos werden es voraussichtlich sein? Erhaltet ihr alle Bilder und gibt es ein Logo oder Copyright im Bild?

Euer Hochzeitsfotograf sollte auf alle Fragen eine Antwort haben und darf auf keinen Fall genervt von euren Fragen sein. Bei der Suche nach dem passenden Hochzeitsfotografen in Dortmund hilft euch hoffentlich unsere Aufstellung.

Perfekte Fotolocations in Dortmund

Wer in Dortmund heiraten möchte, hat die Qual der Wahl, wenn es darum geht, eine Kulisse für seine Hochzeitsfotos zu wählen. Abgesehen von den Fußballverrückten, die sich ganz bestimmt Fotos vor dem Dortmunder Westfalenstadion wünschen, gibt es viele andere tolle Locations! Jedes Paar findet in Dortmund den perfekten Ort und wir geben gerne Tipps, um die Suche zu vereinfachen.

Bei Dortmund denken die meisten Menschen wahrscheinlich zuerst an die Industrie. Für eine Stadt im Ruhrgebiet ist das natürlich naheliegend. Die Zeche Zollern ist natürlich ein echtes Wahrzeichen und ein ganz besonderer Ort für eure Hochzeitsbilder. Allein der Haupteingang zur Maschinenhalle ist ein atemberaubendes Fotomotiv! Auch die Kokerei Hansa kennt man in Dortmund gut. Wer die Mischung aus Industrie und grüner Landschaft mag, der kann zum Lanstroper Ei fahren. Der alte Wasserturm ist bereits von weit weg zu sehen und ragt 57 Meter in die Höhe. Das ist definitiv ein ausgefallenes Fotomotiv!

Wer es moderner mag, der ist am Phoenixsee in Dortmund gut aufgehoben. Hier gibt es eine Mischung aus der Weite des Sees und den modernen Häusern.

Aber Dortmund bietet auch überraschend viele grüne Oasen, die perfekt für eure Hochzeitsfotos sind. Wenn ihr euch also Fotos im Grünen wünscht, dann ist besonders im April die Kirschblütenallee im Rombergpark ein absolutes Highlight. Aber über das ganze Jahr bieten die großen Parks Fredenbaumpark, Westfalenpark und der eben erwähnte Rombergpark tolle Fotospots! Hier findet ihr immer auch ruhige Ecken, es gibt viel grün und obwohl ihr mitten in Dortmund seid, wirken die Bilder wie ganz weit weg.

Das Wetter in Dortmund

An dieser Stelle wollen wir keine schlechte Laune verbreiten, aber manches muss einfach gesagt werden: habt bei der Auswahl eures Hochzeitsdatums immer mögliche Regenschauer im Kopf! Tatsächlich ist es so, dass die Monate Juli und August in Dortmund meist die mit dem meisten Niederschlag sind. Wenn ihr euch nach dieser Statistik richten wollt, dann wäre der Februar in Dortmund empfehlenswert, denn hier gibt es im langjährigen Durchschnitt den wenigsten Regen.

Aber macht euch wegen des Wetters jetzt bloß nicht verrückt: in Dortmund sind die Sommer schön, sonnig und vornehmlich nicht zu heiß! Also perfekt für eure Hochzeit! Und die Statistik lassen wir eine Statistik sein…

Die meisten Hochzeitsfotografen wissen sich auch bei einem Regenschauer zu helfen: bei Nieselregen hilft schon ein durchsichtiger Hochzeitsregenschirm. Sollte es doch mehr regnen, bietet euch euer Fotograf bestimmt einen vergünstigten Ausweichtermin an. Bei einem Fotoshooting nach eurer Hochzeit seid ihr dann in der Wahl des Orts komplett frei und könnt bei einem schönen Sonnenuntergang, zusammen mit eurem Fotografen, losziehen.

Haben wir einen Hochzeitsfotografen vergessen?

Du bist schon verheiratet und dein Hochzeitsfotograf steht nicht in der Liste, obwohl seine Arbeit herausragend war? Oder bist du sogar selbst Hochzeitsfotograf und möchtest in die Liste aufgenommen werden? Dann melde dich bei uns und schreib uns, warum wir dich in der Liste mit aufnehmen sollen. Wir freuen uns, von dir zu hören!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.