Flothemes Review: Alles was du wissen musst

Für die Erstellung einer Fotografie Homepage gehört Flothemes zu den beliebtesten Anbietern. Die WordPress Themes von Flothemes schauen immer noch super aus, aber im Hintergrund haben sich über die letzten Jahre einige Schwächen eingeschlichen. Wo es vor einigen Jahren noch keine Alternative zu Flothemes gab, findest du nun eine größere Auswahl verschiedener Anbieter. Wir zeigen dir die Stärken und Schwächen von Flothemes, erzählen von wichtigen Veränderungen und werfen einen Blick in die Zukunft.

ByeBye Flothemes

Gratis eBook mit Tipps für den Wechsel

Wir zeigen dir, wie es jetzt weiter geht. Bleib online, bis deine neue Seite fertig ist und nutze die Chance, um dich dich bei Ladezeiten und Datenschutz zu verbessern!

Das Ende von Flothemes [2024 ist Schluss]

Am 20.09.2023 kam von Flothemes die Nachricht, dass ab sofort der Verkauf eingestellt wird und es nur noch für ein Jahr Updates geben wird! Das ist somit das Ende von Flothemes.

Was die Gründe für das Ende sind, haben wir bereits in diesem Text vorausgesagt. Nachdem Flothemes von Pixieset gekauft wurde, führen sie Flothemes nicht mehr weiter.

Wir haben für dich die besten Flothemes-Alternativen zusammengestellt: Den Überblick findest du hier, aber wirf besonders einen Blick auf die Fotografie Websites vom Hochzeitsfotografie Collective.

Den weiteren Text lassen wir zunächst unverändert stehen, damit du alle wichtigen Informationen finden kannst.

Für wen ist Flothemes gemacht?

Flothemes richtet sich an Fotograf:innen, die ihre Websites auf professionelle Weise gestalten möchten. Die Plattform spricht Fotograf:innen, Videograf:innen und Kreative an, die ihre Arbeiten online präsentieren möchten. Unabhängig davon, ob du bereits Erfahrung mit der Erstellung von Websites hast oder nicht, stellt Flothemes eine Vielzahl von Designs und Funktionen zur Verfügung, mit denen du eine individuelle Online-Präsenz aufbauen kannst.

Lange Zeit gab es keine wirkliche Alternative. In den vergangenen Jahren gab es rund um Website Design viele Veränderungen, sodass sich andere Player etablieren konnten, die oft auch ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Bevor du dich für Flothemes entscheidest, könnte es sich lohnen, auch Alternativen in Betracht zu ziehen, um sicherzustellen, dass du die bestmögliche Lösung für deine Bedürfnisse findest.

Viele Fotograf:innen schätzen zudem die Tatsache, dass Flothemes auf WordPress basiert, da WordPress die führende Plattform für Webseitenerstellung ist. Der Einstieg in die WordPress-Welt ist nicht immer leicht, aber ist der erste Schritt getan, kannst du von den vielfältigen Funktionen und Plugins profitieren.

Was ist Flothemes?

Flothemes* ist ein Big Player, wenn es um die Gestaltung von Websites für Fotograf:innen geht. Bereits seit über einem Jahrzehnt prägt das Design der Flothemes WordPress-Themes das Aussehen unzähliger Foto-Homepages. Ob das die nächsten 10 Jahre so weiter geht, ist aber mehr als fraglich. Aber dazu später mehr…

Flothemes ist eine beliebte Plattform für WordPress Themes, die sich speziell an Fotograf:innen richtet und das als Abomodell anbietet.

Über die Jahre gab es seitens Flothemes immer wieder neue Innovationen. Viele Jahre gab es so keine ernsthafte Alternative zu Flothemes. Zuerst gab es die Templates, die im WordPress-Editor nach den persönlichen Bedürfnissen bearbeitet werden können. Mehr Möglichkeiten schufen dann die Flexblocks, welche mit dem Pronto Theme eingeführt wurden.

Im Gegensatz zu den bereits vorhandenen Templates sorgt das Pronto Theme mit den Flexblocks für eine Integration in den Gutenberg Editor, leider verbunden mit der Umstellung auf die jährliche Bezahlung als Abomodell. Das Pronto Theme wurde bereits Ende 2021 vorgestellt und ist bis heute das letzte große Flothemes Update (das ist im Website Design eine laaaange Ewigkeit). Grund dafür ist wohl, dass Flothemes von Pixieset gekauft wurde und das wird wohl zu großen Problemen führen.

Fusion von Pixieset und Flothemes

Pixieset ist ein großer Anbieter von Online-Galerien für Fotografen. Vor allem in Amerika sehr beliebt, aber auch von vielen deutschen Fotograf:innen genutzt, erhältst du bei Pixieset ein sehr schickes Design für deine Online Galerien.

Eine digitale Online Galerie ermöglicht es Fotograf:innen ihre Arbeit Kunden und potenziellen Käufern zu zeigen. Durch die Fokussierung auf den US-amerikanischen Markt ist die Shop-Funktion für deutsche Fotograf:innen aber nicht attraktiv (bessere Alternativen findest du hier). Es gibt keine deutschen Fotolabore und so entstehen stets hohe Versandkosten.

Zuletzt ging Pixieset neue Wege und stellte 2019 ihren eigenen Websitebaukasten vor. So ist es nun möglich, mit Pixieset eine eigene Website zu erstellen, in denen sich nahtlos die Fotogalerien präsentieren lassen.

Mit der Integration der Galerien enden aber auch schon die Vorteile der Pixieset Websites. Das Baukastensystem ist noch sehr rudimentär und lässt nicht viel Spielraum. So ist das Aussehen der Templates wirklich gut, aber die Anpassungsmöglichkeiten und die Einstellungen für SEO lassen doch noch sehr zu wünschen übrig.

Das soll sich anscheinend nun ändern. Pixieset scheint sich diesen Schwächen bewusst zu sein und hat Mitte 2021 Flothemes gekauft.

Flothemes wurde von Pixieset gekauft

Wie geht es nun für Flothemes weiter? Seit dem Kauf hat sich bisher nichts geändert. Flothemes besteht als eigenes Produkt fort, bietet weiterhin Support und das gewohnt schicke Design. Seit dem Kauf gab es aber auch keine neuen Updates mehr. Weder sind neue Themes erschienen, noch gab es andere Verbesserungen an den vorhanden Themes.

Direkt nach der Fusion gab es eine offizielle Mitteilung, die nun weit mehr als 12 Monate alt ist:

„Based on trends and previous records of PHP updates, this should allow you to continue using your Classic theme for at least another 12 months.“ (auf deutsch: Ausgehend von Trends und früheren Updates von PHP sollten Sie Ihr Classic-Theme noch mindestens 12 Monate lang verwenden können.)

Flothemes Mitteilung, Juli 2021

Diese Aussage liest sich nicht so, als ob weitere Updates seitens Flothemes geplant sind. Es sieht also alles danach aus, dass die Nutzung von Flothemes in absehbarer Zeit zu Sicherheitslücken und veralteten Systemen führen wird. Warum Updates so wichtig sind, kannst du hier nachlesen.

Pixieset hat sich durch den Kauf jede Menge wertvolles Wissen an Bord geholt. Da sie kurz vor dem Kauf ihren eigenen Homepage-Baukasten vorgestellt haben, ist Flothemes aber als starke Konkurrenz zu betrachten. Aus wirtschaftlicher Sicht macht es nur Sinn, diesen Konkurrenten nicht weiter zu stärken.

Eine echte Fusion wird es wohl kaum geben, da die Website-Builder auf unterschiedlichen Systemen aufbauen. Flothemes hat bislang auch keinen Schritt auf Pixieset zugemacht (z. B. wäre eine Integration der Online Galerien denkbar), was auch dfaür spricht, dass Flothemes bald fallen gelassen wird.

Alles in allem ist die Zukunft von Flothemes damit mehr als ungewiss!

Vorteile von Flothemes

Professionelle Designs

Flothemes bietet ästhetisch ansprechende und professionelle Designs, die speziell auf die Bedürfnisse von Fotograf:innen und Kreativen zugeschnitten sind. Diese Designs helfen dabei, das Portfolio und die Arbeiten in bestem Licht zu präsentieren. Leider ähneln sich die angebotenen Designs stark, weshalb viele Homepages gleich aussehen.

Individuelle Anpassbarkeit

Die Plattform ermöglicht es, Designs nach den eigenen Vorstellungen anzupassen. Von Farbschemata über Schriftarten bis hin zur Anordnung der Inhaltsblöcke – Flothemes erlaubt eine umfassende Anpassung.

Einfache Nutzbarkeit

Die Benutzeroberfläche von Flothemes ist darauf ausgelegt, auch Nutzer:innen ohne technisches Know-how eine einfache Nutzung zu ermöglichen. Dies erleichtert die Erstellung und Verwaltung der Website ohne große Hürden. Leider geht dies auf Kosten einer guten Performance, weil die Ladezeiten schlecht sind.

Integration mit WordPress

Viele Fotograf:innen schätzen die Tatsache, dass Flothemes auf WordPress basiert. Diese Integration ermöglicht die Nutzung der leistungsstarken WordPress-Funktionen, was insbesondere für diejenigen von Vorteil ist, die bereits mit WordPress vertraut sind.

Unterstützung und Community (auf Englisch)

Flothemes bietet Unterstützung durch Dokumentationen, Anleitungen und Kundensupport. Außerdem gibt es oft eine aktive Community von Nutzer:innen, die Erfahrungen teilen und bei Fragen helfen können. Der offizielle Support ist allerdings nur auf Englisch verfügbar.

Nachteile von Flothemes

Begrenzte Anpassbarkeit und Komplexität

Im Vergleich zu nativen WordPress-Plattformen, wie beispielsweise Gutenberg Blocks, können Flothemes manchmal komplizierter sein. Obwohl das Drag-and-Drop-Feature einfach erscheint, kann es in der Praxis zu Herausforderungen führen, insbesondere in Bezug auf Suchmaschinenoptimierung (SEO). Native WordPress mit Gutenberg Blocks bietet hingegen eine intuitivere Benutzeroberfläche und ermöglicht eine nahtlose Integration von Inhalten.

Ähnliche Designs

Ein weiterer Nachteil von Flothemes liegt in der Standardisierung der Designs. Dadurch besteht die Gefahr, dass Websites mit Flothemes sich ähnlich sehen. Viele Fotograf:innen suchen außerdem nach einer Website, die ihre individuelle visuelle Identität widerspiegelt. Hier führt kein Weg an individuellem Website Design vorbei, welches bei Flothemes so nicht möglich ist.

Langsame Ladezeiten

Die Verwendung von Flothemes kann zu längeren Ladezeiten führen, verglichen mit anderen WordPress-Plattformen. Insbesondere im Zeitalter schneller Internetverbindungen erwarten Besucher:innen eine reaktionsschnelle Website. Langsame Ladezeiten können jedoch zu einer hohen Absprungrate führen und die Nutzer:innenbindung beeinträchtigen.

Die Website von Matthias Richter wird sogar auf der offiziellen Flothemes Website als Beispiel verlinkt, kann im Speedtest aber nicht überzeugen.

Abonnementmodell mit jährlicher Zahlung

Flothemes verwendet ein Abonnementmodell mit jährlicher Zahlung. Das bedeutet, dass Fotograf:innen regelmäßig wiederkehrende Kosten für die Nutzung der Themes tragen müssen. Dies kann finanziell belastend sein, insbesondere für Einsteiger:innen oder Hobbyfotograf:innen, die möglicherweise nach einer kostengünstigeren Option suchen.

Begrenzter deutscher Support

Ein weiteres Anliegen für Fotograf:innen aus dem deutschsprachigen Raum ist der begrenzte deutsche Kundensupport. Es kann frustrierend sein, auf Supportanfragen in einer anderen Sprache antworten zu müssen oder Verständigungsprobleme zu haben.

Unsichere zukünftige Entwicklung

Flothemes wurde von Pixieset übernommen, einem Unternehmen mit einem eigenen Konzept. Die Auswirkungen dieser Übernahme auf die zukünftige Entwicklung von Flothemes sind ungewiss. Es besteht die Möglichkeit, dass die Weiterentwicklung der Themes beeinträchtigt wird, was zu fehlenden Updates und neuen Funktionen führen könnte.

Flothemes Alternativen

Es ist wichtig zu erwähnen, dass es auch andere empfehlenswerte Alternativen zu Flothemes gibt. In einem separaten Beitrag werden wir einen umfassenden Überblick über diese Alternativen geben, um sicherzustellen, dass du alle Optionen in Betracht ziehen kannst. Hierbei werden wir verschiedene Aspekte wie Anpassbarkeit, Performance, Benutzerfreundlichkeit und Support berücksichtigen. Auf die schnelle geben wir dir aber hier einen Überblick, welche Alternativen es gibt:

Schau gerne in unserem großen Vergleich der besten WordPress Themes für Fotografie Websites vorbei, um das für dich passende zu finden!

Bei der Suche nach einem WordPress Theme, dass dir schnelle Ladezeiten, deutschsprachigen Support, einfache Anpassbarkeit und individuelles Design verspricht, ist Flothemes also nicht mehr automatisch die beste Wahl.

Fotografie-Websites.de oder Flothemes?

Wenn es um Alternativen zu Flothemes im deutschsprachigen Raum geht, führt fast kein Weg an den WordPress Themes von Fotografie-Websites.de vorbei. Diese WordPress Themes nutzen die Vorteile der Gutenberg Blocks, wodurch sie eine herausragende Leistung und schnelle Ladezeiten bieten. Im Gegensatz zu Flothemes ermöglicht die Nutzung der gesamten WordPress Infrastruktur eine nahtlose Integration von Inhalten und eine optimierte Nutzererfahrung.

Ein weiterer Vorteil der Themes von Fotografie-Websites.de ist der deutschsprachige Support. Wir wissen, wie wichtig es ist, einen zuverlässigen Kundenservice in deiner Muttersprache zu haben. Wenn du Fragen hast oder technischen Support brauchst, bist du hier in guten Händen.

Die WordPress Themes von Fotografie-Websites.de bieten dir auch maximale Flexibilität beim Design. Du kannst das Aussehen und das Layout deiner Website ganz nach deinen Wünschen anpassen. Das besondere ist die Design Cloud. Hier sind alle Design-Elemente gespeichert und du kannst sie mit einem Klick an beliebiger Stelle einfügen. Mit der benutzerfreundlichen Oberfläche und den umfangreichen Anpassungsmöglichkeiten kannst du schnell Bilder und Texte einfügen und sogar eigene Designs erstellen. Bei Bedarf kannst du auch ein individuelles Website Design anfragen, um sicherzustellen, dass deine Website genau deinen Anforderungen entspricht.

Vorteile von Fotografie-Websites.de gegenüber Flothemes

  • Moderne & professionelle Designs
  • Schnelle Ladezeiten
  • Einmalzahlung – kein Abo!
  • Deutscher Support
  • Design Cloud enthält alle Design-Elemente für einfaches Copy & Paste
  • Websites lassen sich datenschutzkonform gestalten

Entdecke jetzt die Themes von Fotografie-Websites.de

Squarespace oder Flothemes?

Ein Vergleich zwischen Squarespace und Flothemes für Fotografie-Websites offenbart verschiedene Ansätze. Squarespace bietet eine all-in-one Plattform, die leicht verständliche Werkzeuge für die Website-Erstellung, Hosting und Domain-Verwaltung integriert. Dies macht es besonders für Neueinsteiger attraktiv, die ohne umfangreiche technische Kenntnisse eine ansprechende Website erstellen möchten. Die breite Palette an Vorlagen, darunter auch solche, die speziell auf kreative Berufe abzielen, könnte Fotografen ansprechen.

Flothemes dagegen richtet sich speziell an Fotograf:innen und Kreative, die ihre Arbeit professionell präsentieren möchten. Das Angebot zeichnet sich durch hochwertige, anpassbare Designs aus, die darauf abzielen, die Ästhetik der Fotografie bestmöglich hervorzuheben. Durch die Integration mit WordPress erhalten Nutzer:innen erweiterte Anpassungsmöglichkeiten und Zugang zu den umfassenden Funktionen dieses Content-Management-Systems. Diese Option kann sich besonders für Fotografen eignen, die ein tieferes Maß an Individualisierung und Kontrolle über ihre Website wünschen.

Bei der Wahl zwischen Squarespace und Flothemes sollten individuelle Anforderungen, technisches Können und der Grad der gewünschten Anpassung berücksichtigt werden.

Flothemes Abo: Was kostet Flothemes?

Flothemes ist nur noch im Abo zu haben. Du musst also jährlich 169 US-Dollar zahlen (ca. 155 Euro), um das Programm nutzen zu können. Hinzu kommen noch Kosten für das WordPress Hosting und die Domain. Hier kannst du noch einmal mit 20 bis 30 Euro im Monat rechnen.

Viele andere WordPress Themes verzichten auf eine jährliche Gebühr, sodass du hier über die nächsten Jahre viel Geld sparen kannst. Ein gutes Beispiel sind die Themes von Fotografie-Websites.de.

Flothemes Rabatt: Gutscheincode

Dir sind 169 Dollar pro Jahr zu viel? Das können wir gut verstehen. Aufgrund der ungewissen Zukunft empfehlen wir dir, dass du jetzt kein neues Flothemes Abo abschließen solltest. Es ist nicht garantiert, dass es Flothemes in 2 oder 3 Jahren noch in der gewohnten Form geben wird. Wenn du trotzdem ein neues Abo abschließen willst, dann nutze gerne den folgenden Link:

Was ist alles im Abo enthalten?

Mit dem Abo erhältst du Zugang zum Pronto Theme, welches die Grundlage für die Flexblocks ist. Davon sind über 300 Stück enthalten. So hast du für jedes Element verschiedene Optionen. Frei kombinieren lassen sich die 300 Flexblocks aber nicht, sofern du für deine Homepage ein einheitliches Design willst.

Außerdem sind 40 Seitenvorlagen vorhanden, welche auf den Flexblocks aufbauen. Hier hast du also eine große Auswahl, brauchst am Ende aber maximal 5 bis 6 Seiten.

Auch für Support ist gesorgt, denn du kannst bis zu 30 Anfragen je Monat stellen. Und zu guter Letzt kannst du die „Flo Forms Pro“ verwenden. Das ist das Kontaktformular von Flothemes.

Flothemes Pronto

Flothemes Pronto wird als neuestes WordPress-Theme der Plattform präsentiert, das eine Integration in den Gutenberg Editor möglich macht. Gleichzeitig wurden die Flexblocks eingeführt.

Flexblocks stellen eine interessante Möglichkeit in Flothemes dar, um die Gestaltung von Website-Layouts anzupassen. Mit dieser Funktion können Nutzer verschiedenste Inhaltsblöcke wie Text, Bilder und Galerien flexibel auf der Seite platzieren und nach ihren Wünschen anpassen. Dies funktioniert per Drag’n’drop, also durchs Einfache Hin und Herziehen einzelner Elemente. Während dies zweifellos eine kreative Herangehensweise bietet, kann die anfängliche Handhabung der Flexblocks gelegentlich etwas knifflig sein. Es erfordert möglicherweise ein wenig Experimentieren, um das gewünschte Layout zu erreichen.

Pronto bietet die gewohnte moderne und frische Optik. Durch die Integration in den Gutenberg-Editor wurden schnelle Ladezeiten und eine gewisse Zukunftssicherheit versprochen. Beides kann jedoch nicht gehalten werden. Da es sich mehr um ein Baukastensystem handelt, leiden die Ladezeiten. Bei unseren Tests haben die Flothemes Homepages nur schlecht abgeschnitten. Über die fehlende Zukunftssicherheit haben wir vermutlich schon mehr als genug gesagt (mehr Infos findest du im Abschnitt zur Fusion von Pixieset und Flohemes).

Die einfache Anpassungsfähigkeit und die Integration mit dem Gutenberg Editor ermöglichen eine intuitive Erstellung und Verwaltung von Inhalten. Obwohl Pronto eine vielversprechende Ergänzung ist, empfiehlt es sich, die individuellen Anforderungen sorgfältig abzuwägen, um sicherzustellen, dass dieses Theme optimal zu den Bedürfnissen und Zielen passt.

Da das Pronto Theme aktuell das einzige Angebot von Flothemes ist, gelten alle oben genannten Vor- und Nachteile auch hier.

Flothemes Designer

Wenn du eine individuell gestaltete Website wünschst und keine Lust auf die Arbeit hast, dann kannst du einen Website-Designer beauftragen. Es gibt einige Designer und Fotografen, welche Homepages mit Flothemes gestalten.

  • Casa Cappello, aus Deutschland, Preise ab 2.990€ netto, mehr erfahren
  • The Lightbox Tales, aus Spanien, Preise ab 1.500€, mehr erfahren

Auf der offiziellen Flothemes Seite gibt es eine Liste mit weiteren Designern. Diese scheint aber nicht mehr aktuell zu sein, da verschiedene Beispielseiten offline sind und auf den verlinkten Angebotsseiten kein Websitedesign angeboten wird. Der Vollständigkeit halber aber der Link zu der Liste: https://flothemes.com/flothemes-designers/

Flothemes Beispiele

Hochzeitsfotograf Matthias Richter
Flothemes Pronto Theme

Julia & Gil
Flothemes Verso Theme

Die Website von Julia & Gil kann bei Leistung & Ladezeiten leider nicht überzeugen.

The Santoros
Flothemes Pronto Theme

Auch diese Flothemes Homepage hat sehr schlechte Ladezeiten.

Herr Holzner
Flothemes Mono Theme

Inka Junge
Flothemes June Theme

Amara Theme von Fotografie-Websites.de
Diese Homepage ist NICHT von Flothemes, aber sie soll dir zeigen, dass schlechte Ladezeiten ganz einfach vermieden werden können.

Mehr Infos findest du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 Kommentare

  1. Hallo Kevin,

    Danke für den Beitrag und die tolle Übersicht! Super finde ich, dass du auch den Google Page Speed erwähnst, der wird oft vergessen. Da bin ich leider auch zu spät Aufmerksam geworden. Habe unsere Website komplett neu aufgebaut und habe nicht darauf geachtet, jetzt muss ich schauen wie ich das hinbekomme. Habe bei dem Theme mit Elementor gearbeitet anstatt Gutenberg. Denkst du, dass macht schon einen großen Unterschied?

    Interessant ist, dass die Website von Julia und Gil so schlecht performed obwohl die Beiden nicht mal große Bilder als erstes Element haben, sondern nur Text. D.h. der Code macht schon auch viel aus.

    Liebe Grüße
    Stefan

    1. Hallo Stefan,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Elementor ist kein schlankes Theme, was grundsätzlich längere Ladezeiten verursacht. Es ist natürlich schwer allgemeingültige Aussagen zu treffen, da jede Seite unterschiedlich ist und gerade auch das Hosting für gute Ladezeiten wichtig ist.

      Meine eigenen Website und auch die angebotenen WordPress Themes basieren alle auf Kadence… und was soll ich sagen? Da sind die Ladezeiten deutlich besser 😉